Jetzt Spenden

Jetzt Spenden

Aktuelles

Willkommen auf unserer Blog Seite!

Hier finden Sie regelmäßig Neuigkeiten zu unserer Arbeit.

Lette liest

Wir beim Lesefestivel „Lette liest“

Auch in diesem Jahr haben wir im Rahmen von „Lette liest“, dem Lesefestival im Lettekiez, bei bestem Wetter einen Leseabend am Franz-Neumann-Platz veranstaltet.
Es war total bewegend, als Angela ihre Lebensgeschichte und später Elias die Geschichte von Michael vorlas. Nachlesen kann man sie bald in der Neuauflage unseres Buches „Geschichten von Zerbruch und Hoffnung“.

Danke an die Aktion Mensch

Danke an die Aktion Mensch!!

Wir freuen uns über die Förderung durch die Aktion Mensch, mit der wir das Projekt „Bereit für die Zukunft“ mit unseren Teenies starten können! Wir wollen den Kids helfen, neue Perspektiven für sich zu entwickeln, Horizonte zu erweitern und sich selbst mit ihren Stärken und Begabungen kennenzulernen. Durch das Projekt wollen wir sie ganzheitlich befähigen, eigene Zukunftspläne und Lebensmodelle aktiv für sich zu entwickeln, um nachhaltig vor einer Laufbahn der Perspektivlosigkeit geschützt zu sein. Vielen Dank, an alle unsere Unterstützer und die Aktion Mensch, die das Projekt möglich machen!

Immernoch nimmt die Zahl der Besucher am Sozialmobil zu …

Wo wir viele Jahre 30- 40 Besucher pro Nachmittag an unserem Sozialmobil am Franz Neumann Platz hatten, kommen jetzt 100-150 Menschen seit Wochen! Sie haben Hunger, sind bedürftig und von Sucht, Obdachlosigkeit und Armut betroffen. Die Zahl der suchtbetroffenen Menschen am Sozialmobil ist in den letzten Monaten unglaublich gestiegen … aber auch die Zahl der Senioren und Kranken, die in die Armut gerutscht sind und sich über ein warmes Essen freuen. Es erschüttert uns sehr die Not dieser vielen Menschen zu sehen, die immer mehr werden. Wir kommen schwer hinterher, das Essen zu verteilen, uns fehlt es an Geldern für Nahrungsmittel und an Helfern, die tatkräftig kochen, abwaschen, Suppe ausgeben und ein offenes Herz haben für diese Menschen in Not.

Wir sind dankbar für jede Geld- oder auch Sachspende (Reis, Nudeln, Kaffee) und jede ehrenamtliche Untersützung!

 

Jubiläumsfeier wird verschoben

Leider können wir 50 Jahre Teen Challenge dieses Jahr noch nicht feiern…

Aufgrund der aktuellen Hygieneauflagen durch die Corona Pandemie, kann unsere 50-jährige Jubiläumsfeier dieses Jahr leider nicht stattfinden. Wir bedauern dies sehr, aber freuen uns darauf, das Jubiläum dann im nächsten Jahr (2021), gebührend mit euch zu feiern! Im Rahmen des Jubiläums wird dann auch der Kiez- Chor, unser Straßenchor- Projekt auftreten. Sobald der genaue Termin feststeht, werden wir euch informieren.

Endlich geht es wieder los…

Wir freuen uns Stück für Stück wieder mit unseren Kiez Kids Gruppen starten zu dürfen! Unsere Fußball Kids sind hierbei dir Ersten: Seit letzter Woche trainieren wir nun in zwei kleineren Gruppen draußen auf dem Sportplatz. Die Freude und der Spaß auf dem Platz war unglaublich!! Die Familie Gfeller hatte in den letzten Wochen kleine Geschenke für unsere großen Sportler gepackt und sie liebevoll an den Haustüren verteilt, um den Kontakt auch während des lockdowns zu halten…
Ingesamt suchen wir weiter nach Möglichkeiten, wie auch die anderen Kiez Kids Gruppen bald wieder starten können. Die Kinder zeigen einen so großen Hunger nach Gemeinschaft, Normalität und einem strukturiertem Alltag. Regelmäßige Kiez Kids Treffen wären hier eine hilfreiche und wichtige Unterstützung.

Wir bleiben da … auch während der Krise

An drei Nachmittagen in der Woche sind wir nun wieder in unserem „Wohnzimmer im Kiez“ am Franz Neumann Platz aktiv. Teilweise kommen momentan bis zu 100 Personen! Sie haben Hunger, freuen sich über die Kleiderspenden und genießen die freundliche Gemeinschaft.
Auch wenn die Corona Krise unsere Arbeit momentan sehr erschwert, erfahren wir auch viel Unterstützung von unterschiedlichen Seiten. Ob durch die Spenden von Anwohnern am Gabenzaun, durch die Bäckerei Kamps die uns weiterhin Brötchen spendet, durch das Catering Unternehmen Pukjmajster Catering GmbH, das unsere Besucher mit besten Mahlzeiten verwöhnt oder durch die großzügigen Spenden vom Verein „Mehr als Konradshöhe“ oder von Norbert Raeder. Hierfür und für vieles mehr an Unterstützung durch viele von euch, sind wir unglaublich dankbar! Es macht uns Mut auch während dieser herausfordernden Zeit weiterzumachen und für die hilfebedürftigen Menschen da zu sein.