Jetzt Spenden

Jetzt Spenden

Aktuelles

Willkommen auf unserer Blog Seite!

Hier finden Sie regelmäßig Neuigkeiten zu unserer Arbeit.

Berliner Help Stiftung INTERNATIONAL

Unterstützung eines Schulbauprojektes in Tansania

Schon lange hatten wir als Berliner Help Stiftung auf dem Herzen auch über Berlin und Deutschland hinweg, Hilfe für Menschen in Not zu ermöglichen. Seit diesem Jahr nun ist die Berliner Help Stiftung Projektpartner und Unterstützer des sozial-missionarischen Projektes von YWAM Mwandege in Dar es Salaam! Wir unterstützen den Bau einer weiterführenden Schule, die Kindern aus dem Vorort von Dar es Salaam neue Chancen und Möglichkeiten für ihren weiteren Lebensweg eröffnen soll. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes sollen die Kinder hier erfahren, dass sie wertvoll und geliebt sind und ganzheitlich in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden. Wir freuen uns sehr über diese Möglichkeit auch international helfen zu können sowie die gute Zusammenarbeit mit Jeremiah und Beate Kiwinda, Leiter von „Jugend mit einer Mission (YWAM)“ in Tansania.

Projekt „Work Challenge“

Ein Projekt für Menschen mit psychosozialen Belastungen

Seit Januar 2022 läuft unser Projekt „Work Challenge“, finanziert durch den Europäischen Sozialfond/ Lokales Soziales Kapital. Ca. acht Personen mit verschiedenen psychosozialen Belastungen bekommen hier 11 Monate lang die Chance, praxisnahes Arbeitstraining zu bekommen und in ihrer Persönlichkeit ganzheitlich gestärt zu werden. Die Teilnehmer werden darin angeleitet und begleitet, praktische Erfahrungen des Arbeitsalltags zu machen und Voraussetzungen hierfür zu trainieren, ihre individuellen Stärken, Fähigkeiten und Interessen zu entdecken, neue Kompetenzen zu erlernen, aus der Isolation in Gemeinschaft geholt zu werden und ganzheitliche Persönlichkeitstärkung zu erfahren.

Auch Wolfgang ist Teil dieser Gruppe. Motiviert bereitet er mehrmals die Woche das Essen für das Sozialmobil am Franz Neumann Platz vor, nimmt Einzel- Coachings wahr und ist bei Mitarbeitertreffen engagiert dabei. Schön Wolfgang, dass du dabei bist!

Projekt finanziert durch den Europäischen Sozialfond

Ein großes Danke an alle Helfer!!

Weihnachtspäckchen für Menschen auf der Straße

Jetzt in der Vorweihnachtszeit unterstützen uns  immer wieder Gruppen mit wunderbaren Geschenk-Aktionen, für auf der Straße lebenden Menschen: Eine Kita brachte uns über 50 liebevoll verpackte Geschenke mit Hygieneartikeln, Lebensmitteln und anderen notwendigen Dingen für die Menschen auf der Straße. Ein Hauskreis überreichte uns einen Berg voll Tütchen mit frisch gebackenen Plätzchen für die Obdachlosen. Ein braslianisches Team von YWAM unterstützte uns beim Verteilen der Geschenke. Mehrmals pro Woche sind wir nun als Streetwork Team unterwegs, suchen die bedürftigen Menschen an den Orten auf, an denen sie sich aufhalten und verteilen die Geschenke. Die Menschen sind unglaublich dankbar und freuen sich sehr! BESUCHT zu werden, GESEHEN zu werden und GESCHENKE zu erhalten, ist für viele unglaublich wertvoll!

 

Verabschiedung von Aribert Schmidt

Nun wurde der „Staffelstab“ weitergegeben

Als wir vor über 30 Jahren nach einem Haus für unsere wachsende Suchthilfe- Arbeit suchten, trat Aribert Schmidt aktiv ins Geschehen von Teen Challenge Berlin ein. Durch seine Unterstützung und Bereitstellung von Finanzen, konnte das Teen Challenge Haus in der Rütlistraße seine Heimat finden. Über all die Jahre hinweg ist Aribert mit seiner Frau Rosi treu an unserer Seite geblieben: Im Vorstand, bei vielerlei Verwaltung sowie bei der Beschaffung finanzieller Ressourcen. Später durch die Gründung der Berliner Help Stiftung, unter deren Dach Teen Challenge Berlin nun seit einigen Jahren agiert.
Am 2.10.21 hat Aribert nun bei einem wunderschönen Fest – Gottesdienst den Staffelstab an Jüngere übergegeben. Wir durften ihn feierlich aussegnen und Jörg Gerasch als neuen Geschäftsführer der Berliner Help Stiftung willkommen heißen!
Wir sind Aribert unglaublich dankbar für all seine Unterstützung, durch die die Arbeit von Teen Challenge Berlin unglaublich wachsen und vielen Menschen geholfen werden konnte.
Und wir danken Gott, dass er uns so großartige Menschen zur Seite stellt! Mit Jörg Gerasch, als neuem Geschäftsführer der Berliner Help Stiftung, blicken wir nun gespannt und voll Freude in die Zukunft!

Warum ich in der Kiez Hilfe mitarbeite

Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter erzählt…

Markus ist einer unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter der Kiez Hilfe. Seit 1,5 Jahren unterstützt er uns tatkräftig, hilft bei den Straßeneinsätzen, verteilt Essen, spricht mit den Menschen auf der Straße und ist für uns eine unglaubliche Bereicherung! Auf die Frage hin, was ihn dazu motiviert, nach seiner Arbeit noch Streetwork Einsätze zu machen, sagt er: Ich habe in meinem Leben selber viel Schwieriges erlebt. Ich möchte die Hoffnung und den Glauben, der mir selber geholfen hat, weitergeben an die Menschen auf der Straße, die Hilfe und Hoffnung so dringend nötig haben. Letztens konnte ich jemanden begleiten eine Entgiftung zu machen und eine Sucht Therapie zu beginnen. Und eine Frau erzählte mir vor kurzem, dass sie mit unserer Unterstützung mehrere Tagen keine Drogen konsumiert hätte. Das macht mich sehr dankbar und gibt mir Mut weiterzumachen!

Ehrenamtliche Mitarbeiter im Einsatz
Gespräche auf der Straße

Danke an alle Ferienpaten

Das war ein wunderbarer Sommer!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Ferienpaten bedanken, die auf so wunderbare Weise ermöglicht haben, dass die Kiez Kids einen so wunderbaren Sommer erleben durften. Fast 3000,-€ wurden gespendet und wir sind euch sehr dankbar dafür!

Mit den Teenies konnten wir spannende Tagen mit den GetAwayDays im Allgäu verbringen. 10 Tage mit unsren Berliner Teens in einer Hütte im Wald, ohne Handy Empfang, mit duschen im Bach, klettern, wandern, Canyon springen… Unglaublich, wie diese Erfahrungen  die Teenies in ihrem Selbtbewusstsein gestärkt haben!

Mit den jüngeren Kiez Kids waren wir für fünf Tage auf Rügen und hatten auch dort eine wunderbare Zeit! Spannende Ausflüge, Gemeinschaft am Lagerfeuer, Baden im Meer – für manche das erste Mal… Für uns und die Kids waren diese Sommercamps eine wunderbare Möglichkeit um die Kids einmal aus ihrem Alltag heraus zu holen, Beziehung aufzubauen, vertrauensvolle Gespräche zu führen, hoffnungsvollen Glauben weiter zu geben und die Kids in ihrem Selbstwert zu stärken.

Habt vielen Dank, dass ihr das mit ermöglicht habt!!