Am Mittwoch ist es soweit: Die Nacht der Solidarität

Um das Hilfesystem besser auszubauen hat der Berliner Senat eine Zählung der obdachlosen Menschen in Berlin geplant. Denn bisher gibt es nur grobe Schätzungen über die Zahl der auf der Straße lebenden Menschen in Berlin. Sie reichen bisher von ca. 6.000-10.000 Menschen.

Über 500 Teams werden in der Nacht vom 29.-30.1.20 auf den Straßen Berlins unterwegs sein, um diese Zählung zu unterstützen.

Und auch wir sind dabei in Reinickendorf, zusammen mit Norbert Raeder aus dem Kastanienwäldchen. Nicht nur um zu zählen …. Sondern um mit den Menschen in Kontakt zu kommen, sie zum Essen einzuladen, zu helfen…